Informationen für Allergiker - Alles zum Thema Stauballergien
 
Service-Nummer: 01802 - 33 55 33Siegel

Informationen für Allergiker

Staub ist besonders hartnäckig und allgegenwärtig und gerade bei dem Versuch ihn zu entfernen, wirbelt man ihn am meisten auf.

Hausstaub besteht hauptsächlich aus dem Abrieb von Möbeln, Teppichen und Schuhen sowie aus Kleiderflusen, Hautschuppen, Haaren und Bakterien. Darunter befindet sich auch ein Anteil an gesundheitsbelastenden Stoffen, welche Allergien auslösen können.

Die größte Allergiegefahr geht allerdings von Hausstaubmilben aus, welche in Teppichen einen perfekten Nährboden finden. Das Protein in den Ausscheidungen einer Staubmilbe verursacht bei tausenden überempfindlichen Menschen allergische Reaktionen und ist auch die bedeutendste Ursache für eine Stauballergie. Im Laufe der Jahre kann sie auch zum Ausbrechen von Asthma führen.

Staubmilben und ihre Ausscheidungen sind so klein, dass sie Standardfilter und Staubbeutel eines normalen Staubsaugers leicht durchlaufen können und so zurück in die Raumluft gelangen, wo sie sich dann um so besser vermehren können.

Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Teppichreinigung sinnvoll, denn so wird der Staub samt Milben nicht einfach nur in Ihrer Wohnung aufgewirbelt, sondern in der Wäscherei mit ca. 150 l Wasser pro qm aus Ihrem Teppich herausgeschwemmt.

UMWELTBEWUSSTSEIN

Umweltbewusste Teppichreinigung

Umweltbewusste Teppichreinigung

Wir sind bisher als einziges Teppichreinigungs-unternehmen aufgenommen worden.

Hier erfahren Sie mehr.

TIPP DES MONATS

Teppichwäsche

Erste Hilfe: Auto-Öl

Zitronensaft mit Alkohol mischen und Fleck damit abreiben. Mit Waschmittelschaum abtupfen.

Weitere Tipps